Ralf Rangnicks Ahnherr

 

Ralf Rangnicks Ahnherr

Er vereint als Trainer, Manager, Entwickler und Strippenzieher viele Qualitäten auf höchstem Niveau: Ralf Rangnick hat mit dem Leipziger Fußball Wundersames bewirkt. Ob er vor über 100 Jahren schon mal hier war? Die Parallelen zur Philosophie des Uraltmeisters VfB Leipzig und dessen maßgeblichen Macher jedenfalls sind vielfältig und erstaunlich.

Die meisten Menschen glauben an Übersinnliches und an ein Jenseits. Sehr viele spekulieren über Seelenwanderung und Wiedergeburt. Falls diese Überzeugungen eine reale Grundlage haben: Dann wirkte Ralf Rangnick an der Wende zum 20. Jahrhundert möglicherweise tatsächlich schon mal in Leipzig – mit einem ähnlichen Mega-Erfolg wie gegenwärtig.

Zumindest scheint Erfolgsgarant Ralf Rangnick beseelt vom Geist jenes Mannes, zu dessen Ehren 2010 in Engelsdorf (!) eine Straße benannt wurde: Theodor Schöffler.

„Ralf Rangnicks Ahnherr“ weiterlesen

Neuer Blog: „Tradition 09“ – Rückblick auf 125 Jahre Fußballgeschichte

 

Leipzig zählt zu den bedeutenden Wiegen des internationalen Fußballs. 2018 blickt die Messestadt bereits auf 125 Jahre herausragende Fußballtradition, die von einer Vielzahl von Vereinen geprägt wurde – und eine Fülle erstaunlicher und packender Geschichten offenbart.

Der Blog „Tradition 09“ wagt den Versuch, diese imposante Historie nach und nach mit Hintergrundberichten, Portraits und Interviews einer breiten Öffentlichkeit leicht bekömmlich zu servieren.

#1: Leipzig – Wiege des deutschen Fußballs

#2: Ralfs Rangnicks Ahnherr

#3: Wohnen in der DFB-Wiege

#4: Fußballmeister im Tennisolymp

#5: Leipziger Dobermann bindet Kuzorra

Leipzig – Wiege des deutschen Fußballs

Leipzig – Wiege des deutschen Fußballs

In der Bibel ist zu lesen, dass Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen hat. Bleibt die Frage: Wo stand die Werkbank? Das muss in Leipzig gewesen sein, weil hier so viele Dinge ihren Ursprung haben oder angeschoben wurden.

Das gilt auch für den Fußball. Zumindest der deutsche Fußball findet in Leipzig maßgebliche Wurzeln. Hier wurde am 28. Januar 1900in unmittelbarer Bahnhofsnähe in der Gaststätte „Zum Mariengarten“ in der heutigen Büttnerstraße 10 der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gegründet.

Ebenso kommt der erste Deutsche Meister im Fußball aus Leipzig – im Jahr 1903. Vor dem Ersten Weltkrieg war Leipzig das Maß aller Dinge im deutschen Fußball. Der VfB Leipzig wurde Deutscher Meister 1903, 1906 und 1913 – und erreichte zudem die Endspiele 1904, 1911 und 1914.

Wobei das Finale 1904 nicht ausgetragen wurde und Viktoria 89 Berlin mit vier Endspielteilnahmen und zwei Titelgewinnen 1908 und 1911 dem VFB dicht auf den Fersen blieb.

„Leipzig – Wiege des deutschen Fußballs“ weiterlesen